Glaube, Liebe, Hoffnung

Frauen und Islam

Ich darf mit Fug und Recht behaupten äußerst populär zu sein. Jeden Tag aufs neue genieße ich ganze 25 Minuten die ungeteilte Aufmerksamkeit der Erstklässler, wenn ich meinen Sohn zur Klasse begleite und ihn wieder abhole. Zu verdanken habe ich das einem Schlüsselanhänger, in Form eines Rubik Würfels, der mich genau 1 Euro gekostet hat. Es sind die kleinen Dinge des Lebens. Fast jeder Klassenkamerad darf mal drehen und rätseln und alle Kinder sind immer wieder fasziniert von diesen herrlichen Algorithmen.

Während dieser Wartezeit ereignen sich tausend Kleinigkeiten, die das Leben so lebenswert machen.

Zuerst möchte ich aber die elend lange Wartezeit erklären. 20 Minuten warte ich morgens gemeinsam mit meinem Sohn darauf, dass die Lehrerin ihren Arbeitstag beginnt. Früher fing in dieser Schule der Unterricht um 8.00 Uhr an. Die Lehrer kamen aber immer erst 20 Minuten später in die Klassen. Um diesen Plauderei, Tratsch und Kaffeeschlürf-Zustand einen halbwegs…

Ursprünglichen Post anzeigen 536 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Glaube, Liebe, Hoffnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s